um.uns.herum.

Leben heißt, auch mal nach Rechts und Links zu schauen!

Meine Krankenkasse und ich.

leave a comment »

So, da meine Laune durch den Herrn von der GEZ eh schon auf den Tiefpunkt gedrückt wurde, räumen wir doch gleich einmal mit ein paar weiteren staatlich geregelten Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen auf.

Da wäre zum Beispiel meine Krankenkasse. Gerne würde ich ja jetzt ein paar Buchstaben nennen, aber da sich ja aus Kostengründen alle Kassen nur ein paar Buchstaben, in der Regel drei, für ihren Namen überlegt haben wird das jetzt ein wenig schwierig die richtige Aneinanderreihung an Vokalen und Konsonanten zu finden mit der ich eine Abmahnung für meine giftige Zunge vermeide.

Daher. Ich bin Goldesel bei der Krankenkasse XYZ. Für mich gibt es auch verschiedene Tarife. Je nach Lebenssituation zahle ich mal als Student oder mal als freiwillig Versicherter. So weit so gut, dass es da schon mal Unterschiede gibt.

Natürlich ist mir auch klar, dass ich mein jeweiliger Status Veränderungen nach sich zieht. Mal zu meinem Vorteil, wenn es billiger für mich wird, aber auch mal zu meinem Nachteil, wenn ich mehr zahlen muss. Gut, darüber will ich nicht meckern. Das ist halt so.

Aber was mich wirklich aufregt ist die Arroganz der Mitarbeiter seitdem mann weiß, dass es zukünftig einheitliche Tarife geben wird.

Nun passierte mir folgendes.

Ich muss/darf meinen Status von freiwillig Versicherter in den eines Studenten ändern. Ok. Das dürfte ja ganz einfach sein. Denn das einzige was geändert werden muss ist der monatliche Betrag der von meinem Konto abgebucht wird, hinzukommt ein Nachweis, dass ich Student bin und dann speichern wir mich eben auch einfach nicht mehr unter f. versichert sondern eben als Student.

So stelle ich mir das vor, so würde ich das machen, ja so habe ich es sogar im Kurs Buchhaltung und Rechnungswesen gelernt!

Nicht aber die Krankenkasse XYZ. Diese brauchen nochmals von mir alle Angaben zu meiner Person! Nicht, dass man das mal speichern würde und die nunmehr nur 2 Monate alten Angaben einfach wieder ausliest. Oder das man das Schreiben, dass ich vor besagten 2 Monaten an die Servicekräfte schickte einfach nochmals ansieht. Nein, man braucht das ALLES nochmal. Ok, Studentenbescheinigung verstehe ich natürlich, aber den Rest….BULLSHIT. Ich habe es trotzdem ALLES hingeschickt. Habe sogar die angeforderten Originale besorgt und auf meine Kosten mit dem gelben Kurier an DIE geschickt.

DIE……ja die ist ja dann eigentlich die Kasse XYZ in meiner Stadt, oder? Denkste.

DIE sind nicht nur überall mit ihrer Kasse sondern auch überall mit ein paar Mitarbeitern. Und DIE sind so gut vernetzt, dass die Mitarbeiter nicht einmal mehr checken wo ein Brief jetzt einging, wo er hinging und wo er überhaupt wieder herauskommt.

Das bei diesem von mir initiierten Vorgang des Statuswechels nun nichts mehr aus herauskommt teilte man mir dann auch auf meine Nachfrage nach 3 Wochen Wartezeit umgehend mit. Natürlich verbunden mit der Bitte das Ganze nochmals abzusenden.

Ok, Bei gefühlten 7500 Umdrehungen bei dem Gedanken an die Krankenkasse füllte ich ALLE Unterlagen nochmals aus und schickte sie nach Absprache mit der für mich zuständigen Person an den zuständigen Standort. Das ist keine Übertreibung, den Standorte gibt es bei der XYZ Krankenkasse glaube ich mehr als Mitglieder.

Und jetzt bitte nicht lachen. Natürlich ist nichts angekommen! Und natürlich wartete ich 2 Wochen auf eine Reaktion ob es etwas angekommen wäre. Natürlich kümmerte ich mich wieder darum dies zu Regeln. Nur diesmal, dauerte es 3 WOCHEN bis ich mit dem Mitarbeiter sprach. Trotz des Hinterlassens mehrerer Nachrichten und einer Email.

Und jetzt sitze ich hier und warte wieder mal. Und zwar auf den Anruf von Herrn K. der mal noch bei Frau H. nachfragen wollte ob sie denn was bekommen hätte.

Aber ich bin guter Dinge, denn Herr K. sagte mir schon am Telefon, wenn mein Schreiben jetzt nicht angekommen sei, dann könne man von mir auch nicht erwarten, dass ich wieder ein Original erbringe.

Die Kopie reicht dann vollkommen aus!

Danke Herr K., wie soll das erst werden wenn ich wirklich mal krank werde…….

Advertisements

Written by Roy

April 9, 2008 um 12:18 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: